busy
Nosokomiale Infektion

 

MediNetS


Logo: Wir für Gesundheit
Karriereportal

ELBLAND­KLINIKUM MEIßEN

Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden

ELBLAND­KLINIKUM MEIßEN

Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden

Nosokomiale Infektion


Infektionskrankheiten stellen eine ständige Herausforderung an Behandlung und Pflege im ambulanten und stationären Umfeld gleichermaßen. Als Infektionskrankheiten bezeichnet man Erkrankungen, die durch einen Erreger (Bakterien, Viren, Pilze) verursacht werden.


Als nosokomiale Infektionen bezeichnet man Infektionen, deren Symptome ab Tag 3 des Krankenhausaufenthaltes beginnen. Ein wesentliches Ziel aller krankenhaushygienischen Maßnahmen und Empfehlungen ist es, die Zahl der nosokomialen Infektionen auf ein Minimum zu reduzieren.

Davon in jedem Fall zu unterscheiden sind bloße Besiedelungen mit Erregern, die keine Infektionskrankheit als solches darstellen.


Um sich während des Krankenhausaufenthalts auch selbst aktiv zu schützen, empfehlen wir Ihnen sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

Darüber hinaus haben wir in bestimmten Bereichen entsprechend dem aktuellen Stand der Wissenschaft Vorsichtsmaßnahmen etabliert, die Sie selbst bereits vor einem geplanten Krankenhausaufenthalt durchführen können.

BannerImage

 

MediNetS


Logo: Wir für Gesundheit
Karriereportal

ELBLANDKLINIKEN
Ganz nah bei mir
www.elblandkliniken.de
<
>
Message-BOX
... OK
Schließen

 

ELBLANDKLINIKUM MEIßEN | Nassauweg 7 | 01662 Meißen | Telefon: +49 3521 743-0
Impressum | Datenschutz | Kontakt